+++ ACHTUNG +++ Programmänderungen +++ Aktuelle Infos hier!

PROGRAMM

An acht beteiligten Ausstellungsorten in Dortmund werden zeitgenössische Arbeiten von mehr als 60 renommierten und teils noch unbekannten KünstlerInnen gezeigt, die sich, real und fiktiv, mit dem Thema "Grenzen" auseinandersetzen.

 

Am 1. und 2. Juli 2017 bietet das Festival ein umfangreiches Vortragsprogramm. FotografInnen berichten von ihrer Arbeit und ihren Projekten: Heidi & Hans-Jürgen Koch, Robert Knoth, Uwe H. Martin, Cristina de Middel,Dagmar van Weeghel u.a.

 

Darüber hinaus bietet das Festival Workshops an, u.a. mit Dr. Martina Mettner („Erfolg als FotografIn: Neue Wege zu mehr Anerkennung und Aufträgen“) und Kristin Dittrich („Curating Photography“).

 

Filme, Führungen, SchülerInnenwettbewerb, Buchsalon und geführte Radtouren runden das Rahmenprogramm des Festivals ab, das auch eine Plattform zum Austausch und Netzwerken bietet.

 

Den Festivalflyer finden Sie hier als Download.