Workshops

Curating Photography / Workshop mit Kristin Dittrich

Das wir Bilder wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern - dafür müssen thematisch, räumlich, so wie organisatorisch eine Vielzahl von Voraussetzungen geschaffen werden, die wir als "Kuratieren" bezeichnen. Von der Idee, bis zur Produktion sind viele kluge Schritte und Entscheidungen zu treffen, um Gehör in der Öffentlichkeit zu finden.

Der Workshop wird von der Shift School Gründerin und Fotografie-Ausstellungsspezialistin Kristin Dittrich geleitet, vermittelt intensives Praxis Know How und greift auf zahlreiche Beispiele internationaler Themenausstellungen zurück. Nach einem umfangreichen methodischen Teil, erhalten die Teilnehmer des Workshops die Möglichkeit, eine eigene Ausstellung zu entwickeln und mit ihren eigenen Themen und Ideen zu bereichern. Viele praktische Hinweise zur Ausstellungsdramaturgie, der Macht von Räumen, Initialbildern und Priorisierungen, Hängungen, Tücken von Lichtverhältnissen, aber auch Kommunikation und Präsentation werden vermittelt und praktisch erprobt. Ausstellungsmacher, Künstlern und Alle die in ihrem Leben auf das Zeigen und Präsentieren von Bildern einen hohe Wert legen sind eingeladen, sich an diesem Workshop zu beteiligen.

 

 

Termin: Fr., 23. Juni und Sa., 24. Juni 2017, jeweils von 9:30 bis 16:00 Uhr

Kosten: Frühbucher 230 € / 170 € (erm.) bis 31.05.2017, danach 270 € / 195 € (Studenten, Schüler)

Ort: Kulturort Depot

Teilnehmeranzahl begrenzt. Kurssprache deutsch.

 

Die Anmeldung zum Workshop "Curating Photography" von Kristin Dittrich erfolgt ausschließlich online über die Anmeldemaske.

 

Bitte beachten Sie, dass bei einer ermäßigten Anmeldung ein Nachweis des Studenten- oder Schülerausweises erbracht werden muss. Dies kann per scan an info@f2-fotofestival.de oder per Kopie postalisch erfolgen.

 

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.


Erfolg als FotografIn: Neue Wege zu mehr Anerkennung und Aufträgen / Workshop mit Dr. Martina Mettner

Wir leben in einer Zeit des Paradigmenwechsels. Fatal wäre, sich in seinem Business jetzt noch an dem zu orientieren, was sich die letzten Jahrzehnte bewährte. Umzudenken ist nicht unbedingt einfach, aber nötig und effektiv, sagt Fotoexpertin und Autorin Martina Mettner. Sie zeigt auf, wo und wann man sich unnötig selbst sabotiert und erklärt, warum Spezialisierung wichtig ist, aber nichts mit Einschränkung beim Fotografieren zu tun hat. Die Teilnehmer erhalten persönliche Ratschläge, wie sie sich besser positionieren – für mehr Aufmerksamkeit und Umsatz.

 

Dozentin:

Dr. Martina Mettner ist die Autorin des Bestsellers „Erfolg als Fotograf – Wie man sein Können optimal präsentiert“, sowie von „Fotografie mit Leidenschaft“ über künstlerische Fotografie und „Fotopraxis mit Perspektive“. Sie ist online unter der Marke „fotofeinkost“ aktiv und steht Fotografinnen als Beraterin zur Seite.

 

Termin: Fr., 30. Juni 2017 von 13.30 bis 16:30 Uhr

Kosten: 150 €

Ort: Kulturort Depot

Teilnehmeranzahl begrenzt. Kurssprache deutsch.

 

Die Anmeldung zum Workshop "Erfolg als FotografIn: Neue Wege zu mehr Anerkennung und Aufträgen" von Dr. Martina Mettner erfolgt ausschließlich online über die Anmeldemaske

 

Bitte beachten Sie, dass bei einer ermäßigten Anmeldung ein Nachweis des Studenten- oder Schülerausweises erbracht werden muss. Dies kann per scan an info@f2-fotofestival.de oder postalisch erfolgen.

 

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

.................................................................................................................................................................................................................................................................................

Nach der Anmeldung bitte die Teilnahmegebühr an folgende Kontoverbindung überweisen:


Depot e.V.
  |  IBAN: DE53 4405 0199 0201 0098 47  |  BIC: DORTDE33XXX  |  Stichwort: Name Teilnehmer und Name Workshop

 

!!! Bei Workshops mit begrenzter TeilnehmerInnenzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Nach erfolgtem Zahlungseingang erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Damit wird die Anmeldung verbindlich. Sollte es mehr Anmeldungen als TeilnehmerInnenplätze geben, so entscheidet die Reihenfolge der Zahlungseingänge !!!

.................................................................................................................................................................................................................................................................................

Download
f2-Teilnahmebedingungen 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.2 KB